15.4.2014 – Brand in Lavamünd

15.4.2014 Lavamünd/Kärnten. Am 15.04.2014, gegen 09:40 Uhr, kam es in einem Stallgebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens in Lavamünd zu einem Brand.

Dieser brach in den Räumlichkeiten, in welchen sich die Hackschnitzelheizung und der Lagerraum der Hackschnitzel befinden, aus.

Geschädigte ist eine 50-jährige Büroangestellte aus dem Bezirk Wolfsberg.

Durch das rasche Einschreiten eines 58-jährigen Pensionisten aus St.Paul und der verständigten Feuerwehren, Lavamünd, Ettendorf und Hart, konnte ein Übergreifen des Feuers auf das gesamte Gebäude verhindert werden.

Als vermutliche Brandursache wurde ein Rückbrand im Bereich der Hackschnitzelanlage und Hackschnitzelförderung festgestellt.

Beim Brandereignis wurden keine Personen verletzt. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.