14.4.2014 – Altar von Holzhausen wieder aufgetaucht

14.4.2014 Holzhausen/Oberösterreich. Ein 75-jähriger Pensionist aus Hörsching fand am 14. April 2014 Zeit gemeinsam mit seiner Frau einen Altar.

Der Altar wurde offensichtlich unter einem Baum neben dem Wald/Spazierweg abgelegt.

Auf Grund dieses Umstandes, und dem Wissen aus den Medien, dass zurückliegend ein Altar in der Kirche der Gemeinde Holzhausen gestohlen wurde, verständigte der Finder die Polizei.

Der Altar dürfte erst vor kurzem dort abgelegt worden sein, da er vollkommen trocken war. Der Altar wurde eindeutig als jener gestohlene Altar aus der Pfarre Holzhausen identifiziert. Polizisten brachten den Altar wieder nach Holzhausen zurück.