13.4.2014 – Unfall auf Inntalautobahn

13.4.2014 Tirol. Am 13.4.2014, um 07:30 Uhr, fuhr ein 60-jähriger deutscher Staatsangehöriger mit einem Pkw auf der Inntalautobahn (A 12) in Richtung Innsbruck.

Bei KM 28,250 im Gemeindegebiet von Radfeld kam der Deutsche mit seinem Pkw aufgrund von Sekundenschlaf von der Fahrbahn ab.

Der Pkw stürzte über die Böschung und kam dann im angrenzenden Feld zum Stillstand.

Die im Fahrzeug mitfahrende Ehefrau wurde leicht verletzt. Ein am Rücksitz sitzendes 6-jähriges Kind und der Lenker blieben unverletzt.

Bearbeitende Dienststelle: API Wiesing