12.4.2014 – Brand in Henzing

12.4.2014 Henzing/Miederösterreich. Am 12.04.2014, um ca. 00.15 Uhr, brach in einem Einfamilienhaus in 3443 Henzing – Bezirk Tulln –, vermutlich durch einen Kabeldefekt bei einem Computer ein Brand aus.

Der 48-jährige Hausbesitzer wurde wach und brachte seine Frau und Tochter sofort aus dem Haus.

Von der alarmierten Feuerwehr (4 Feuerwehren, 11 Fahrzeuge, ca. 50 Mann) konnte der Brand gelöscht werden. Der Hausbesitzer und seine Frau wurden wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Beobachtung in das LK Tulln eingeliefert.

Die Tochter wurde bei Verwandten untergebracht. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe, welcher vermutlich durch eine Versicherung gedeckt ist. Die genaue Brandursache ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.