11.9.2014 – Austritt von Salpetersäure in Dalaas

11.9.2014 Dalaas/Vorarlberg. Aus einem leeren Kesselwaggon der ÖBB kam es am 11.09.2014, um 08.53 Uhr, beim Bahnhof Dalaas zu einem dampfartigen Austritt von Salpetersäure.

Der Grund für den Austritt dürfte eine Restmenge an Salpetersäure in Verbindung mit einem defekten Ventil am Waggon gewesen sein. Der betroffene Tankwaggon konnte von der Feuerwehr abgedichtet werden und der Güterzug somit seine Fahrt nach Bludenz fortsetzen.

Die Arlbergstrecke war bis 11.15 Uhr für den Bahnverkehr gesperrt. Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Personen- oder Umweltgefährdung.

Einsatzkräfte vor Ort: 12 Fahrzeuge der Feuerwehren Bludenz, Dalaas und Wald am Arlberg sowie die Betriebsfeuerwehren der Firma Getzner und der ÖBB. Weiteres 1 Fahrzeug der Rettung Bludenz.
LPD Vorarlberg