10.9.2014 – Raubüberfall auf Wettbüro in Dornbirn

10.9.2014 Dornbirn/Vorarlberg. Am 10.9.2014, gegen 02.20 Uhr, überfiel ein unbekannter Mann ein Wettbüro in der Moosmahdstraße in Dornbirn.

Der unbekannte Täter war vermutlich mit einer Schreckschusspistole bewaffnet und forderte von der Angestellten das gesamte Bargeld.

Er erbeutete einen größeren Bargeldbetrag. Unmittelbar vor dem Verlassen des Wettbüros gab der Täter mit der Schreckschusspistole einen Schuss in Richtung Tresen ab. Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt.
Gefahndet wird nach dem unbekannten Räuber auch in Deutschland und der Schweiz.

Zum Zeitpunkt des Überfalls hielten sich die Angestellte und zwei Gäste im Wettlokal auf.

Täterbeschreibung: Mann, ca 30 Jahre alt, ca 180 cm groß, sportliche Figur, trug schwarze Maske (Augen und Mund ausgeschnitten), bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover und schwarzer Hose, spricht vermutlich Englisch;
Bei der Straftat wurde niemand verletzt.