1.5.2014 – Brand in Innsbruck

2.5.2014 Innsbruck. Am 01.05.2014, gegen 18:10 Uhr, brach in einem Zimmer einer derzeit leerstehenden Wohnung in 6020 Innsbruck ein Brand aus, der von der Berufsfeuerwehr Innsbruck rasch gelöscht werden konnte.

Durch das Feuer wurde eine kleine Fläche eines Parkettbodens beschädigt. In der Wohnung werden derzeit Renovierungsarbeiten durchgeführt. Eine nicht vollständig erloschene Zigarette könnte den Brand verursacht haben, diesbezüglich sind aber noch weitere Erhebungen erforderlich.

Beim Vorfall kamen keine Personen zu Schaden.

Bearbeitende Dienststelle: PI Pradl